Im Chaos liegt die Zukunft

Oft werden Werkstücke oder Komponenten chaotisch zur Kommissionierung bereitgestellt. Die automatisierte, robotergestützte Kommissionierung dieser Teile wird als Griff in die Kiste bezeichnet. Wo heute noch mühsam Werkstücke und Bauteile von Hand umgesetzt und per Rollwagen an Maschinen oder Montageplätze verbracht werden, sollen Serviceroboter künftig rund um die Uhr flexibel, rückverfolgbar und hocheffizient für Nachschub sorgen. Hierzu werden sensible, intelligente Greifer-Module benötigt. Die Erkennung der abzugreifenden Teile erfolgt über Sensoren und Bildverarbeitungsmodule. Die Zusammenarbeit zwischen Roboter, Sensoren, Komponenten und Steuerung ist der entscheidende Erfolgsfaktor.